Skip to main content

Wozu Neurodermitis-Schulung? 

Neurodermitis ist eine der häufigsten Hauterkrankungen im Säuglings- und Kindesalter, kann jedoch in jedem Lebensalter auftreten. Für Betroffene und ihre Familien ist Neurodermitis im Alltag oft mit einer hohen Belastung verbunden. Häufig fühlen sich Betroffene und nicht selten auch ihre Angehörigen im beruflichen und privaten Alltag eingeschränkt. Hier kann eine frühzeitige Unterstützung und Schulung im Umgang mit der Erkrankung hilfreich sein. Ziel unserer Neurodermitis-Schulungen ist es Eltern, Jugendlichen und Erwachsenen Wissen und alltagstaugliche Tipps zu vermitteln um den Hautzustand langfristig zu verbessern und Ihre Lebensqualität zu erhöhen. Auch der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen kann zur Entlastung und Anregung beitragen.

Die Haut ist bei Neurodermitis empfindlicher und weniger belastbar als gesunde Haut, sie reagiert schneller und stärker auf verschiedene Reize. Die Auslöser von Krankheitsschüben sind dabei individuell sehr unterschiedlich. Juckreiz, Allergien und Stress können eine Rolle spielen. Diese Themen werden in der Schulung besprochen. Ziel der Neurodermitis-Schulung ist eine positive Beeinflussung des Krankheitsverlaufs, Reduzierung von Krankheitsschüben sowie eine Verbesserung der Lebensqualität der Patienten und ihrer Familien.

Flyer Neurodermitis-Schulungen

Inhalte der Schulungen

Schulungsinhalte aller Schulungen sind u.a.:

  • Aufbau der Haut und Veränderungen bei Neurodermitis
  • Mögliche Auslöser und Umgang damit
  • Reinigung und Pflege sowie phasengerechte Behandlung der Haut
  • Klassische und neue Therapiemethoden
  • Einfluss von Allergien und Ernährung
  • Umgang mit Juckreiz und Kratzen
  • Einfluss von psychischen Belastungen und Stress

Zu den Schulungen erhalten Sie entsprechende Schulungsunterlagen.

Unser Team

Unser Team setzt sich zusammen aus Ärztinnen, Krankenschwester, Ernährungsfachkräften und Psychologinnen. Wir sind zertifizierte Neurodermitis-Trainerinnen nach AGNES (Arbeitsgemeinschaft Neurodermitis-Schulung e.V. und ARNE (Arbeitsgemeinschaft Neurodermitis-Schulung für Erwachsene) und schulen gemäß der Richtlinien der jeweiligen Arbeitsgemeinschaft. Wir sind Mitglied in beiden Arbeitsgemeinschaften und Mitglied der Neurodermitis-Akademie Hessen unter Leitung von Prof. Dr. med. Uwe Gieler, Universitätshautklinik Gießen.

Antrag auf Kostenübernahme

Damit die Kosten von Ihrer Krankenkasse übernommen werden können benötigen Sie von Ihrem Arzt auf dem Antrag „Ärztliche Bescheinigung und Antrag auf Kostenübernahme“ die Bestätigung, dass eine Neurodermitisschulung medizinisch angezeigt ist. Danach leiten Sie diese ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung weiter an Ihre Krankenkasse für eine Bestätigung der Kostenübernahme. Damit Sie die Kosten der Schulung nicht selbst tragen müssen, müssen Sie nun nur noch den vollständig ausgefüllten Antrag auf Kostenübernahme zur Schulung mitbringen oder ihn schon vorab an uns weitergeleitet haben. 

Noch Fragen?

Sollten Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Schicken Sie dazu einfach eine Mail an schulung@vital-klinik.de oder wenden sich telefonisch an unsere Anmeldung unter der Telefonnummer 06023-5059-0.


Neurodermitis-Schulung für Eltern ab dem 08.03.2024 und dem 07.06.2024

Melden Sie sich hier für die Schulung an

Neurodermitis-Schulung für Jugendliche ab dem 13.09.2024

Melden Sie sich hier für die Schulung an

Neurodermitis-Schulung für Erwachsene ab dem 11.10.2024

Melden Sie sich hier für die Schulung an