A+
A
A

Botulinumtoxin Typ A ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß, das von dem Bakterium Clostridium botolinum unter anaeroben Bedingungen als Exotoxin freigesetzt wird. Seit Jahrzehnten wird der Wirkstoff erfolgreich zur Behandlung verschiedener Nerven- und Muskelkrankheiten eingesetzt und es kommen ständig neue Anwendungsgebiete in der ästhetischen und organischen Medizin hinzu.

 

Es eigent sich hervorragend bei der Behandlung von Zornesfalte und sogenannten Krähenfüßen.

 

Übermäßiges, unangenehmes Schwitzen kann durch Injektion von Botox für 6 bis 12 Monate unterbunden werden.