A+
A
A

UV-Therapie Version

Die Lichtbehandlung ist eine wirksame, gutverträgliche Behandlung vor allem bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen wie z.B. Psoriasis, Parapsoriasis, Neurodermitis, Sonnenallergie oder Mykosis fungoides. Sie wirkt antientzündlich sowie juckreizlindernd und trägt so wesentlich zur Verbesserung des Hautbildes und somit des allgemeinen Wohlbefindens bei.

 

Die Vital Klinik ist mit einer Lichtkabine (UVA- und UVB) zur Ganzkörperbestrahlung, einem Teilbestrahlungsgerät zur Behandlung von chronischen Hand- und Fußekzemen sowie einem Lichtkamm zur Behandlung der Kopfhaut oder einzelnen Stellen ausgestattet.

 

 

  • PUVA-Therapie: Intensivierend wird teilweise die Applikation eines Lichtsensibilisators (Psoralen) in Kombination mit UVA-Lichtbehandlung verordnet. In Absprache mit dem behandelnden Arzt werden betroffene Areale mit einer entsprechenden Lösung oder Creme vorbehandelt und somit lichtempfindlicher.
  • Bade-PUVA-Behandlung: Dazu wird ein 15-minütiges Voll- oder Teilbad mit einer Meladininelösung (8-Metoxypsoralen = Meladinin®) genommen und im Anschluss die Lichtbehandlung mit Ultraviolettlicht (UV-A) durchgeführt. Wichtig ist dabei, dass das Gesicht und Augen vor der Lösung geschützt werden (Verbrennungsgefahr). Dieses Verfahren wird meist bei großflächigem Befund verordnet.
  • Balneo-Photo-Therapie: Eine weitere Behandlungsmethode ist die Kombination eines Vollbads in Salzwasser und UV-Licht.